zukunft gestalten

Regionalplanung, Sozialraumanalysen
  

Unternehmen>Region ist in allen Phasen der Vorbereitung, Umsetzung und Begleitung von stadt- und regionalplanerischen Entscheidungen ein kompetenter Partner. Wir planen für öffentliche Verwaltungen, Vereinigungen oder private Unternehmen regionale Entwicklungskonzepte von der lokalen Raumplanungs- und Sozialraumanalyse über das wichtige Fördermanagement bis zur konsensorientierten regionalen Masterplanung für die praktische Umsetzung. Planerische Leistungen sind dabei z.B.

  • Stadt- und Regionalplanung (Regionale Entwicklungskonzepte REK, Integrierte ländliche Entwicklungskonzepte ILEK, Urbanes Sozialraummanagement)
  • Standortanalysen und Infrastrukturplanungen
  • Raumbezogene Forschung und Raumplanung
  • Entwicklung von Handlungsinstrumenten (Leitung und Moderation von Partizipationsprozessen in Bürgerforen, internetgestützte Forschungs- und Kommunikationsplattformen, GIS etc.)
  • Regionale Mobilitäts- und Nachhaltigkeitskonzepte
  • Nutzungskonflikt-Entzerrung
  • Besucherlenkung in sensiblen Naturräumen

Ein zunehmend bedeutendes Feld ist das Sozialraummanagement für urbane Räume als soziale Präventionsmaßnahme für die Standorortentwicklung geworden. Unternehmen>Region organisiert den notwendigen Partizipationsprozess der und  Bürgerbeteiligung mit kommunalen Verwaltungen zur Erarbeitung von Leitlinien, Masterplänen und Projekten der Sozialraumentwicklung.  Dazu gehören z.B.

  • Entwicklung und Begleitung von EU-Projekten
  • Abstimmung von Siedlungsentwicklung und Infrastruktur, Innenentwicklung sowohl im ländlichen Raum, im städtischen Kontext und in Ballungszentren
  • Dorf- und Sozialraumentwicklungkonzepte und Moderationen
  • Umgang mit demographischen Veränderungen
  • Innovative Mobilitätskonzepte
  • Standortanalyse und -suche für Wohnortnahes Arbeiten und Einkaufen in Quartieren
  • Schaffung von Übersichten zur Entwicklung langfristiger raumplanerischer Strategien

Bei allen diesen Prozessen ist Kommunikation ein entscheidender  Bestandteil der erfolgreichen Konzept- und Projekterarbeitung für eine offentlich sichtbare Implementierung erfolgreicher Entwicklungen. Stichwort "Stakeholdermanagement": wir organisieren vor Ort das Zusammenwirken aller wichtigen "Köpfe und Kräfte" mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen von den Bürgern und Vertretern aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft bis hin zu Experten und Fachleuten unterschiedlichster Berufsgruppen.

  • Kooperative Planungsverfahren mit Moderation und Mediation
  • Partizipationsprozesse und Bürgerforen
  • Internetgestützte Informationsplattformen und -Portale zur Unterstützung von Planungsprozessen
  • Fördermanagement: Akquisition von Fördermitteln und Antragsstellung sowie Projektentwicklung und Evaluation

Ausgewählte Projekte aus über 100 Konzeptionen und Realsierungen von Prof. Dr. Wolfram Schottler:

  • Regionalmanagement für den Landkreis Unterallgäu:
    Regionales Entwicklungskonzept, Innovationsbüro, Aufbau und temporäre Leitung der Unterallgäu aktiv GmbH
  • Entwicklungskonzept Freizeitgebiet Unterbacher See Düsseldorf: Trends und Marktsanalyse, Szenarien und Maßnahmenkonzept
  • Stadt Schwäbisch Gmünd, Ostalbkreis:
    planung Rahmenbedingungen Fördermanagement LEADER
  • Verbandsgemeinde Bad Bergzaberner Land:
    Agrarstrukturelle Entwicklungsplanung, ILEK, Tourismusentwicklung im ländlichen Raum, Weinmarketing, Stadtmarketing, Gesundheitswirtschaft
  • Naturschutzgroßprojekt Bienwald:
    Nutzungsentflechtung und Besucherlenkung
  • Landkreis Germersheim:
    Regionalentwicklung "Leben am Wasser" mit thematischem Masterplan, Tourismus- und Freizeitkonzept, Nachhaltigkeitskonzept Bellheimer Wald
  • Vogelsbergkreis:
    Regioales Destinationskonzept mit Masterplan über 10 Jahre
  • Sasbachwalden im Schwarzwald:
    Leitbild, Entwicklungskonzept Masterplan bis 2020
  • Eurodistrikt PAMINA (Baden-Elsass-Pfalz):
    Strategisches Entwicklungskonzept, Markenkonzept, Marketing
  • Moderation Hochwasserschutz am Oberrhein:
    Mediation und Erarbeitung von Kompensationsleistungen,  Informationszentrum Haus Leben am Strom

Wenn Sie Interesse an einem Gespräch zur Verbesserung Ihres Verantwortungsbereiches haben: Rufen Sie uns unverbindlich an oder schreiben Sie uns. Gerne stehen wir zu Ihrer Verfügung. 


Kontakt 

Moderation, Partizipation, Prozessbegleitung

Von der Idee zur Umsetzung, das ist wie von der Erfindung zur Herstellung: Eine gute Idee ist die Voraussetzung, aber in der praktischen Umsetzung unter Einbeziehung aller Köpfe und Kräfte der Region entstehen praktische Ergebnisse mit nachhaltig erfolgreichen Konsenlösungen. Wir begleiten und moderieren Bürgerbeteiligungen, regionale Entwicklungsprozesse und Konfliktmediationen.             Weiter
___________________________________

Veröffentlichung für den Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen

"Über Mitsprache zur Stadtteil-Kultur" ist der Titel einer Veröffentlichung von Wolfram Schottler in der Monatszeitschrift "Städte- und Gemeinderat" des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen. Gerade in Zeiten knapper Kassen benötigen die unterschiedlichen Sozialräume einer Stadt Unterstützung zur Prävention von sozialem Niedergang, die am besten durch moderierte Bürgerbeteiligung geleistet werden kann.  Download (1,6 MB)

   Städte- und Gemeindebund NRW
___________________________________
Buch-Tipp:

Wolfram Schottler:
"Das gesunde Gemeinwesen: Nachhaltige Kommunalentwicklung"
in: "Unternehmen nachhaltig führen - Führung, Verantwortung und Nachhaltigkeit im Management",
Die neue Führungskunst


In der Reihe
"Die neue Führungskunst"
hrsg. von Lutz Becker, Holger Hakenson, Frank H. Witt - 2012 Symposion-Verlag Düsseldorf
__________________________________
Leader
Unterallgäu Schwäbisch Gmünd

Unterbacher See
Bad Bergzabern
Bienwald

Germersheim
Vogelsberg
Sasbachwalden
Moderation Hochwasser
PAMINA Rheinpark

Allgäu Airport
Vis a vis

      

www.unternehmen-region.eu