Zukunft gestalten

Standortmarketing und Wirtschaftsförderung

Standortmanagement und die Entwicklung nachhaltiger Kommunalstrukturen benötigen angesichts steigender Anforderungen an die Gemeinwesen einen differenzierten und professionellen Entwicklungsprozess sowohl hinsichtlich einer gesunden Sozialraumentwicklung und einer der stakeholdergerechten und marktgerechten Verwaltung und Steuerung als auch hinsichtlich der nachhaltigen Wirtschaftsförderung zur Sicherung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, Arbeitsplätze, Einkaufs-, Verkehrs- und Bildungs-Infrasstruktur.

Angesichts des zunehmenden Wettbewerbes zwischen Standorten sind auf das Standortmarketing und die Wirtschaftsförderung der Städte und Gemeinden dabei in den letzten Jahren große Herausforderungen in einem wachsenden Aufgabenspektrum zugekommen. Herausforderungen sind z.B.

  • Das Standortmarketing - oft vermischt mit Tourismusmarketing, Kulturmarketing, Kongressmarketing - hat das Problem der klaren Profilierung gegenüber Wettbewerbern mit ähnlichem Angebot und für umfassende Maßnahmen fehlen oft finanzielle Mittel.

  • Der Einzelhandel in den Innenstädten verödet unter dem Druck der Märkte außerhalb der Innenstädte oder Ortskerne.

  • Die zunehmende Filialisierung im Handel und vermehrt Franchise großer Ketten uniformiert Image und Angebot der Innenstädte.

  • Der demografische Wandel schafft eine ältere und kinderarme Bevölkerung, die veränderte Sozial-, Mobilitäts-  und Service-Anforderungen hat.

  • Neue Techologien und die Veränderung des Kommunikationsverhaltens schaffen neue Möglichkeiten und Probleme in der Infrastrukturentwicklung.Die Energiewende und der Klimawandel erfordern umfassende Unstrukturierungsmaßnahmen in Mobilität und Energieversorgung in den Kommunen.Unternehmen müssen zur Bestandsicherung international wchsen oder sich vernetzen und diese Netzwerke aktiv managen.

  • Innovationen, Service, flexible / mobile Lösungen und Techologien sind zukünftig die zentralen Standortfaktoren.Hybride Wohnverteilung: einige Standorte veröden mit vielen Leerständen, an anderen steigen Mieten wegen großer Nachfrage ins Unermessliche.

  • Die Ausweisung von Gewerbeflächen gewährleistet keine Auslastung und sichere Gewerbeeinnahmen.Nachhaltige Kommunalentwicklung muss auf neue Themen statt auf einfache Wachstumsorientierung setzen

Standortmanagement und Wirtschaftsförderung für Kommunen ebenso wie für Regionen bedarf daher professionell agierender unternehmersich planender Strukturen. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung und Moderation dieser komplexen und heterogenen Anforderungen. Ihr Innovationsmanagement beraten und coachen wir ganz unterschiedliche und spezifische Fragestellungen in allen erforderlichen Belangen mit Analysen, Konzeptionen und Umsetzungsbegleitung ab.

Standortanalysen mit konkreten Handlungsempfehlungen

  • Wirtschaftsstrukturelle Basisuntersuchungen / Strukturdatenanalysen SozialraumanalysenImageanalysen (lokale Identität, Fremdimage)
  • Szenarioanalysen
  • PotenzialanalysenMachbarkeitsstudien / Nutzwertanalysen
  • Marktforschungsstudien / Wettbewerbsanalysen

Konzeptionen als lokale Leitbilder / Masterpläne

  • Sozialraummanagement
  • Wirtschaftsförderungskonzepte (Strategie und Organisation)
  • Gewerbeflächenentwicklungskonzepte
  • Netzwerkaufbau und Clustermanagement
  • Innenstadt-/Ortskernentwicklung
  • Einzelhandelskonzepte
  • Leitbildererarbeitung
  • Strategisches Standortmarketingkonzept (mit und ohne Tourismus)

Umsetzungsbegleitung / Lokales Netzwerkmanagement

  • Moderation und Coaching in Change Management Prozessen
  • Durchführung / Begleitung Standortmarketing und Eventmanagement
  • Mediationen sowie Netzwerkmanagement Unternehmen und Bürger
  • Motivationsvorträge für Leistungsträgernetzwerke und Unternehmertage,
  • Strategieworkshops der Kommunalverwaltung
  • Geschäftsbesorgung mit temporärer Übernahme von Managementleistungen oder Geschäftsführung für Wirtschaftsförderungs- oder Standortmarketing-Organisationen

Die Nutzenfunktionen sind für Sie  vielfältig. Alle Prozesse werden individuell auf die lokalen Anforderungen maßgeschneidert und transparent geführt. Wir gewährleisten Ihnen einen integrativen verwaltungsinternen oder ganz öffentlichen Dialog mit einer gleichwohl kooperativen wie zielorientiert geführten  Entwicklung von Problemlösungen, Entwicklungsperspektiven und Leistungsträger-Netzwerken.

Sie können nur gewinnen: Fragen Sie unverbindlich nach. 

..

zurück

Innovationen
Kachel Raumplanung

Veröffentlichung für den Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen

"Über Mitsprache zur Stadtteil-Kultur" ist der Titel einer Veröffentlichung von Wolfram Schottler in der Monatszeitschrift "Städte- und Gemeinderat" des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen. Gerade in Zeiten knapper Kassen benötigen die unterschiedlichen Sozialräume einer Stadt Unterstützung zur Prävention von sozialem Niedergang, die am besten durch moderierte Bürgerbeteiligung geleistet werden kann. Download (1,6 MB)   ____________________________
aNFÜHRUNGSZEICHENSpezielle Angebote:
-

Leitbild zur strategischen Unternehmensausrichtung

Ein gutes Leitbild bedeutet für die Unter- nehmensleitung, den eigenen Selbstwert als Grundlage der Werte- entwicklung zu definieren. Das Leitbild führt zu einer neuen strategischen Ausrichtung des Unter- nehmens. Somit ist es ein Erfolgsgarant, denn der Erfolg einer wirtschaftlichen Wertschöpfung im Unternehmen basiert wesentlich auf den gelebten ideellen Werten der Unternehmensführung.   Weiter
_____________________________

Effizienzcheck für kommunale Organisationen

Den Widerspruch von gekürzten Budgets und steigenden Anforderungen kennen derzeit viele kommunale und regionale Tourismus- institutionen. Strategische Projekte bleiben dabei oft liegen. Aber auch in kleinen Budgets können unsere Berater meist noch Freiräume identifizieren, die Ihnen notwendige Handlungsspieräume schaffen.
  Weiter
_____________________________

Moderation, Partizipation, Prozessbegleitung

Von der Idee zur Umsetzung, das ist wie von der Erfindung zur Herstellung: Eine gute Idee ist die Voraussetzung, aber in der praktischen Umsetzung unter Einbeziehung aller Köpfe und Kräfte der Region entstehen  praktische Ergebnisse mit nachhaltig erfolgreichen Konsenlösungen. Wir begleiten und moderieren Bürgerbeteiligungen, regionale Entwicklungsprozesse und Konfliktmediationen.
 Weiter
_____________________________

Monitoring für die Erfolgsmessung kommunaler Leistungen 

Die Verschlechterung der Haushaltssituation vieler öffentlicher Körperschaften geht  zunehmend zu Lasten der Substanz von erferderlichen Erneuerungen, Zukunftsinvestitionen und freiwillgen Aufgaben und stellt auch das Tourismusmanagenent unter Erfolgs- und Rechtfertigungsdruck. Passend zur aktuellen Situation und als strategisches Steuerungsinstrument bieten wir Ihnen die Entwicklung einer individuell ausgerichteten Balanced Scorecard mit spezifischen Leistungskennziffern an. 
 Weiter
_____________________________
Buch-Tipp:

Wolfram Schottler:
"Das gesunde Gemeinwesen: Nachhaltige Kommunalentwicklung"
in: "Unternehmen nachhaltig führen - Führung, Verantwortung und Nachhaltigkeit im Management",
Die neue Führungskunst

In der Reihe
"Die neue Führungskunst", hrsg. von Lutz Becker, Holger Hakenson,
Frank H. Witt, 2012 Symposion-
Verlag Düsseldorf

Kontakt Unternehmen Region Consulting
Kundenlogin Unternehmen Region Consulting

www.Unternehmen-Region.eu   Impressum  |  Datenschutzerklärung